Häufige Fragen zur Motorradversicherung!

Was beinhaltet eine Motorradhaftpflicht?

 Wie auch die KFZ-Haftpflichtversicherung ist die Motorradhaftpflichtversicherung gesetzliche Pflicht. Sie begleicht im Schadensfall Forderungen Dritter.

  • Personenschaden (Deckungssumme mind. 7,5 Mio)
  • Sachschäden (Deckungssumme mind. 1,12 Mio)
  • Vermögensschäden (Deckungssumme mind. 0,05 Mio)

Hier ist jeweils die Deckungssumme entscheidend.

 

Was beinhaltet eine Teilkasko? Und was eine Vollkasko?

 Teilkaskoversicherung zahlt bei:

 
  • Kurzschluss- und Kabeldefekten
  • Hagel, Sturm, Flut, Blitzschlag
  • Explosionen und Brand
  • Motorraddiebstahl (oder Teile davon)
  • Zusammenstöße mit Haarwild, wenn das Motorrad in Bewegung ist

 

Die Vollkaskoversicherung zahlt bei:

 
  • allen Teilkaskoschäden
  • Schäden, bei denen Täter unbekannt sind oder Fahrerflucht begangen haben
  • durch nicht versicherte oder zahlungsunfähige Dritte
  • Vandalismus
  • durch Tiere, die nicht unter den Teilkaskoschutz fallen

 

 

Hier gibt gibt es natürlich je nach Anbieter Unterschiede und die einzelnen Bausteine variieren.

 

Wie hoch sind die Steuern für ein Motorrad?

Wenn Ihr Motorrad weniger als 125 ccm Hubraum hat, müssen Sie gar keine KFZ-Steuer zahlen.

Darüb beträgt der jährliche Steuersatz pro angefangene 25 ccm je 1,84 Euro.

Wann habe ich ein Sonderkündigungsrecht?

 Wenn Ihr Versicherer die Beitragszahlungen – trotz gleichbleibender Leistungen – anhebt und die Beiträge nicht proportional zu einer besseren SF-Klasse senkt können Sie nach einem Monat kündigen. Ode rauch nach der Regulierung eines Schadens. ist eine Kündigung möglich.


Beitragrechner zur Motorradversicherung

Allgemeine Informationen zur Motorradversicherung


War Ihre Frage zur Motorradversicherung nicht dabei?

 

Gerne beraten wir Sie dazu!

 

 025284189797 


 
Schließen
loading

Video wird geladen...