2022

info@dmfinanz.com

Finanzgewissen.de ist ein Angebot der DM Finanz UG (haftungsbeschränkt) – Daniela Müller
Kundenbewertung
 
5 von 5 Sternen
80 Bewertungen

 

🥇 Pflegeversicherung – Vergleich & Rechner

Private Pflegeversicherung

 100 % Leistungsanpsruch

 niedrigere Beiträge ab 65 Jahren

Jetzt anfragen!


Jetzt Ihre Pflegeversicherung abschließen!

Eine Pflegezusatzversicherung wird immer wichtiger! Die Menschen werden immer älter und sind daher auch zunehmend auf Pflege angewiesen. 

Schützen Sie Ihr Vermögen und das Ihrer Angehörigen mit einer privaten Pflegezusatzversicherung!

Vorteile einer Pflegezusatzversicherung sind:

  • finanzieller Schutz bei Pflegebedürftigkeit
  • niedrige Beiträge
  • Annahmezwang
  • Altersrückstellungen bilden

Pflegeversicherung Pflegeversicherung Pflegeversicherung


Ist eine Pflegeversicherung sinnvoll?

 

Auf jeden Fall!

 

Plötzlich ist man auf die Hilfe anderer angewiesen – dann kann man froh sein, wenn man vorgesorgt hat!

Folgendes bietet eine Pflegeversicherung im Ernstfall: 

  • Entlastung der Familie im Pflegefall
  • Erhaltung der bestmöglichen Lebensqualität
  • Schützen Sie Ihr Vermögen
  • Leistungen je nach Pflegegrad geregelt

 

Was ist eine Pflege(zusatz)versicherung?

Zunächst ist es so: JEDER ist über die gesetzliche Pflegeversicherung abgesichert!

Ein Anteil der Pflegekosten – ob Zuhause über einen Pflegedienst oder im Pflegeheim –wird übernommen. Die Differenz muss aus dem Vermögen des Patienten bezahlt werden. Mit einer Pflegeversicherung sichern Sie diesen Anteil ab und müssen die "Lücke" nicht mit eigenen Mitteln schließen.

Das heißt Sie bleiben finanziell unabhängig Ihr Vermögen wird nicht angerührt.

Gern beraten wir Sie zu diesem Thema!

Unverbindlich anfragen & informieren!

 

 

 


Kundenstimmen

4.5
5
148

mehr ]

L.S. aus Eisfeld im Mai 2022
Themen: Rechtsschutzversicherung

mehr ]

Gunther Schimpf aus Marburg im Mai 2022
Themen: Kleingartenversicherung

Beratung für eine Versicherung meiner Hörgeräte erhalten. War bisher alles OK. mehr ]

U.M. aus Baden im Februar 2022

  Info

Eine Pflegezusatzversicherung ist ergänzend für Gesetzlich- und Privatversicherte abzuschließen! Eine private Pflegeversicherung ist nur in Verbindung mit einer privaten Krankenversicherung abzuschließen, daher ist es nicht möglich eine private Pflegeversicherung als Kassenversicherter abzuschließen.


Gute Pflege ...

 

Pflegeversicherung

 

... ist teuer – die gesetzliche Pflegeversicherung reicht oft nicht aus!
Pflegebedürftigkeit kann jeden treffen. Gut zwei Millionen Deutsche brauchen ständig Pflege. Zwei Drittel werden zu Hause betreut, ein Drittel stationär. Die gesetzliche Pflegeversicherung deckt die Kosten oft nicht annähernd. Ein Heimplatz kostet durchschnittlich 3.000 Euro im Monat, davon tragen Sie als Pflegebedürftiger rund die Hälfte selbst. Diese Kosten können Sie mit einer Pflege-Zusatzversicherung absichern.

 

Schützen Sie sich mit einer ergänzenden privaten Pflegeversicherung
Es gibt drei Varianten der ergänzenden Pflegeversicherung: Die Pflegerentenversicherung zahlt je nach Hilfsbedarf eine monatliche Rente aus, sobald Sie pflegebedürftig werden - je nach gewähltem Tarif schon ab Pflegegrad 1. Die Pflegekostenversicherung erstattet nach Vorleistung der gesetzlichen oder privaten Pflichtversicherung die verbleibenden Kosten, je nach Vereinbarung bis zu 100 Prozent. Die Pflegetagegeldversicherung zahlt einen vereinbarten Betrag für jeden Pflegetag.

 

 

Tipp: Der Staat belohnt Ihre private Zusatzvorsorge. Die Beiträge zu Ihrer ergänzenden privaten Pflegeversicherung können Sie in der Steuererklärung als Vorsorgeaufwendungen absetzen.


Hier Beispielberechnungen der Top-Angebote:

 

Versicherer

Beitragsgruppe

 

Anrechnung Krankheiten

monatlicher Beitrag
Inter Krankenversicherung KG XX XX 20,88 €
DKV Deutsche Krankenversicherung XX XX 25,10 €
AXA Krankenversicherung AG XX XX 28,02 €

Ihre Pflegeversicherung im Check!

Das Wichtigste in Kürze:
 
  • Anspruch auf Leistungen der Pflegeversicherung hat, wer länger als sechs Monate auf Hilfe im Alltag angewiesen ist.
  • Wie hoch diese Werte sind, hängt vom Pflegegrad ab. Versicherungsleistungen decken in der Regel nicht alle Kosten.
  • Wenn Sie keine private Zusatzversicherung haben, müssen Sie die restlichen Kosten aus eigener Tasche bezahlen.
  • Wenn Sie keine Kinder haben, beträgt der Pflegeversicherungsbeitrag ab 2022 3,4 % Ihres Einkommens, mit Kindern 3,05 %.
  • Im Januar 2022 tritt eine Pflegereform in Kraft. Wir erklären Ihnen, was sich geändert hat.

 

So gehen Sie vor:

 
  • Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung beantragen Sie bei Ihrer Krankenkasse.
  • Diese leitet den Antrag an Ihre Pflegekasse weiter.
  • Der Gutachter prüft, wie viel Hilfe Sie benötigen, und bestimmt Ihren Pflegegrad.
  • Nutzen Sie unbedingt die kostenlose Pflegeberatung. Ein Berater weiß, auf welche Leistungen Sie Anspruch haben, und kann Ihnen bei der Organisation der Pflege helfen.
  • Ihre Pflegekasse muss Ihnen mitteilen, wo Sie sich beraten lassen können.
  • Wenn Sie sich keine persönliche Pflege leisten können, können Sie Pflegehilfe beantragen.

 

Jetzt auf der sicheren Seite / unserer Seite sein und Versicherung checken:

 

Jetzt vergleichen & sparen!

 

Auch test.de setzt sich mit dem Thema Risikolebensversicherung auseinander. Mehr dazu hier:

Pflege­versicherung Wann sie leistet, was sie kostet | Stiftung Warentest


Anfrageformular zur Pflegeversicherung

Häufige Fragen zur Pflegeversicherung


FAQ Pflegeversicherung

Was ist eine Pflegeversicherung?

Die sogenannte Pflegezusatzversicherung ist ein sehr sinnvoller Versicherungsschutz, der Sie im Fall einer Pflegebedürftigkeit finanziell absichert. Die gesetzliche Pflegeversicherung deckt nur einen Teil der Kosten ab. Für die Differenz wird Ihr Vermögen verwendet. Dafür ist eine Pflegezusatzversicherung gedacht -- Ihr Vermögen wird "verschont" und einige zusätzliche Leistungen werden übernommen.

Wie sieht die Beurteilung und Feststellung des Pflegegrades aus?

Der medizinische Dienst prüft vor Ort die Begebenheiten und die Einstufung für den Pflegegrad.

Der Pflegegrad wird durch durch ein Punktesystem zur Beurteilung der Selbstständigkeit beurteilt:

  1. Mobilität
  2. Kognitive und kommunikative Fähigkeiten
  3. Verhaltensweisen und psychische Problemlagen
  4. Selbstversorgung
  5. Bewältigung von und selbstständiger Umgang mit krankheits- oder therapiebedingten Anforderungen und Belastungen
  6. Gestaltung des Alltagslebens und sozialer Kontakte

Die Bewertungen der einzelnen Punkte werden dann nach einer vorgegebenen Gewichtung, zur Angabe des Pflegegrades, zusammengefasst und bewertet

Ab wann sollte man eine Pflegeversicherung abschließen?

Eine Pflegezusatzversicherung empfiehlt sich ab ca. 50 Jahre. Je jünger man bei Abschluss ist, desto günstiger ist der Beitrag.

Was ist Kurzzeitpflege?

Muss ein Pflegebedürftiger für einen begrenzten Zeitraum stationär in einer Pflegeeinrichtung wie ein Senioren- oder Pflegeheim untergebracht werden, z. B. wenn die Pflegeperson des Bedürftigen durch Urlaub oder Krankheit kurzzeitig verhindert sind, so kann bei der Pflegekasse Kurzzeitpflege beantragt werden.


Der Versicherungsmakler für Ihre Pflegeversicherung!

 

Versicherungsmakler Ahlen Versicherungsmakler Ahlen Versicherungsmakler Ahlen

 

Sarah Kampschulte 

 025284189797

 Anfrage per Mail

 

Frederik Lohmann 

 025284189797

 Anfrage per Mail

 

Vera Keberloh 

 025284189797

 Anfrage per Mail

 

 

Ihr Versicherungsmakler für das Thema Pflegeversicherung im Kreis Warendorf (Ostbevern, Sassenberg, Telgte, Harsewinkel, Beelen, Oelde, Drensteinfurt, Sendenhorst, Freckenhorst, Ennigerloh, Enniger, Ahlen, Vorhelm, Beckum, Neubeckum, Wadersloh, Lippetal).


Impressum · Datenschutz · Erstinformation · Beschwerden · Cookies · Vertriebspartner · Partnerprogramm · Sponsoring · Referenzen

DM Finanz UG haftungsbeschränkt Versicherungen, Krankenversicherung, Autoversicherung Anonym hat 4,93 von 5 Sternen 365 Bewertungen auf ProvenExpert.com