2024
Ohne Schufa-Prüfung Geld leihen: Optionen und Risiken

Ohne Schufa-Prüfung Geld leihen: Optionen und Risiken im Detail

Ohne Schufa-Prüfung Geld leihen: Optionen und Risiken im Detail

Kredite ohne Schufa-Prüfung sind in finanziellen Notlagen oftmals eine gute Option, denn Sie ermöglichen es im Bedarfsfall, Geld von privaten Geldgebern, durch familiäre Unterstützung oder über spezialisierte ausländische Banken zu erhalten. Viele dieser Kreditformen erscheinen auf den ersten Blick zwar attraktiv, sind jedoch oftmals mit höheren Zinsen und besonderen Risiken verbunden. In diesem Artikel beleuchten wir diese sowie die Möglichkeiten der unterschiedlichen Varianten von Schufa-freien Krediten. 

 

Kredit ohne Schufa? Ist das in Deutschland überhaupt zulässig?

Richtig ist, dass in Deutschland eine Kreditvergabe ohne vorherige Bonitätsprüfung nicht zulässig ist – wo diese Prüfung durchgeführt wird, bleibt den Kreditgebern allerdings selbst überlassen. Bei der Schufa handelt es sich um eine private Auskunftei, die Daten sammelt, mit denen sich die Kreditwürdigkeit von Per­sonen beurteilen lässt. Es ist aber längst nicht die einzige Auskunftei in Deutschland, denn darüber hinaus gibt es beispielsweise auch noch Crif Bürgel, Bisnode, Creditreform und Paigo. Unabhängig davon existieren hierzulande diverse Schlupflöcher, um einer Bonitätsabfrage gänzlich zu entkommen:

  • Sie haben die Möglichkeit, von Freunden oder Familienangehörigen Geld zu leihen.
  • Eine andere Option ist es, sich an einen Kreditvermittler zu wenden.
  • Sie könnten außerdem einen Kredit im Ausland aufnehmen.

 

Möglichkeit #1: Geld von Freunden oder Verwandten leihen

Privatdarlehen innerhalb der Familie oder im Freundeskreis können eine praktische Lösung sein, wenn das Geld einmal knapp ist. Diese Art von Krediten sind oft bequemer und günstiger als die Darlehen von der Bank, da die Verwandten in der Regel keine detaillierten Nachweise wie Gehaltsabrechnungen oder Kontoauszüge verlangen und häufig auf Zinsen und Sicherheiten verzichten.

Trotzdem sollten solche Arrangements mit Vorsicht genossen werden, denn nicht selten führen Geldstreitigkeiten zu Zerwürfnissen innerhalb der Familie oder unter Freunden. Auch wenn theoretisch kein formeller Vertrag nötig ist, sollten daher klare Vereinbarungen getroffen werden. Im Internet gibt es zahlreiche Vorlagen für Darlehensverträge zwischen Privatleuten. Zudem sind auch beim Privatdarlehen steuerliche Aspekte zu beachten:

  • Vorsicht bei zinslosen Darlehen: Wenn keine oder sehr niedrige Zinsen anfallen, kann das Finanzamt das Darlehen als Schenkung werten.
  • Freibeträge bei der Schenkungssteuer: Für Kinder gilt ein Freibetrag von 400.000 Euro über zehn Jahre, für Enkel sind es 200.000 Euro. Freunde und entfernte Verwandte haben einen Freibetrag von nur 20.000 Euro. Wird dieser überschritten, kann die Schenkungsteuer anfallen.
  • Versteuerung der Zinseinnahmen: Sollten Zinsen verlangt werden, muss der Kreditgeber diese als Einkommen versteuern. Es fallen 25 Prozent Kapitalertragsteuer an, zuzüglich Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer.
  • Sparerpauschbetrag: Zinseinkünfte sind jedoch steuerfrei, wenn der Kreditgeber seinen Sparerpauschbetrag von 1.000 Euro bislang nicht ausgeschöpft hat.

 

Möglichkeit #2: An einen Kreditvermittler wenden

Die Inanspruchnahme eines Kreditvermittlers bietet auf den ersten Blick ebenfalls eine schnelle Lösung bei finanziellen Engpässen. Die Kreditvermittler selbst vergeben jedoch keine Darlehen, sondern leiten die Anfragen lediglich an Banken weiter. Daher haben sie auch keinen Einfluss darauf, ob ein Kredit letztlich gewährt wird, denn diese Entscheidung liegt allein bei den Kreditgebern. 

Viele Kreditvermittler in Deutschland agieren unseriös. Auch wenn sie zunächst professionell erscheinen und auf Mitgliedschaften in Verbänden hinweisen, ist Skepsis daher durchaus angebracht. Überprüfen Sie die Seriosität der Kreditvermittler, indem Sie deren Namen und Webseiten genau unter die Lupe nehmen. Vor allem die folgenden Praktiken sollten sie besonders alarmieren:

  • Seien Sie misstrauisch gegenüber Angeboten, die Vorauszahlungen verlangen. Legitime Kreditvermittler dürfen nur dann eine Vergütung verlangen, wenn tatsächlich ein Kredit vermittelt und ausgezahlt wurde. 
  • Vorsicht ist auch bei Vermittlern geboten, die zu Hause Besuche anbieten und dabei oft Versicherungen oder andere finanzielle Produkte verkaufen wollen. Sie nutzen den Druck, dass angebliche Sicherheiten erforderlich sind, um Sie zu einer Unterschrift zu bewegen.
  • Manchmal werden vermeintliche Vertragsunterlagen per Nachnahme versandt, wobei nur wertloses Papier geliefert wird, aber sofort Gebühren fällig werden.
  • Es kommt vor, dass Kreditanträge mit Anträgen für Prepaid-Kredit­karten verknüpft werden.

 

Möglichkeit #3: Kredit im Ausland aufnehmen

Die Möglichkeit, Kredite im Ausland ohne Schufa-Prüfung zu erhalten, erscheint oftmals besonders attraktiv. Vor allem Schweizer Banken sind bekannt dafür, solche Kredite anzubieten. Allerdings sind diese aufgrund strenger lokaler Regulierungen für Nichtschweizer oft schwer zugänglich und mit höheren Zinsen verbunden. Generell arbeiten ausländische Banken zwar nicht mit der Schufa zusammen, prüfen aber dennoch die finanzielle Situation der Antragsteller – nur eben ohne die deutsche Auskunftei.

Ein Beispiel für eine solche Bank ist die Sigma-Kreditbank. Hier liegen die Zinsen für einen Kredit allerdings bei rund 15 Prozent, was etwa doppelt so hoch ist wie die durchschnittlichen Kreditkonditionen in Deutschland. Das zeigt, dass die Kreditaufnahme im Ausland, trotz der Umgehung der Schufa, teuer sein kann und wohlüberlegt sein sollte.


Ihre Ansprechpartner

 

Christine Morisse Versicherungsmakler Ahlen Marvin Becker Versicherungsmakler Ahlen

 

Christine Morisse Berater
 

 

Marvin Becker Berater

 


Impressum · Datenschutz · Erstinformation · Beschwerden · Cookies · Vertriebspartner · Partnerprogramm · Sponsoring · Referenzen

Finanzgewissen UG (haftungsbeschränkt) hat 4,87 von 5 Sternen 481 Bewertungen auf ProvenExpert.com