2024
Häufige Fragen zur Unfall­ver­si­che­rung

FAQ zur Unfall­ver­si­che­rung


Häufig Fragen zur Unfall­ver­si­che­rung!

Warum braucht man eine Unfall­ver­si­che­rung?

Eine Unfall­ver­si­che­rung kommt für Schäden in Folge eines Unfalles in der Freizeit oder Zuhause auf. 

Was zahlt die private Kranken­ver­si­che­rung zusätzlich zur gesetzlichen?

Die gesetzliche Kranken­ver­si­che­rung trägt keine Kosten, wenn der Unfall in der Freizeit passiert ist. Sie trägt nur die Folgekosten, wenn der Unfall im direktem Zusammen­hang mit der Beschäftigung steht oder beim Schul- und Kita-Besuch passiert bzw. auf dem Weg dorthin.

Wie ist die genaue Definition für einen Unfall?

Ein Unfall liegt vor, wenn eine Person durch Ereignis unfreiwillig gesundheitlich geschädigt wird! Es wirkt plötzlich von außen auf den Körper ein. Dazu gehören: Verrenkungen, Risse und Zerrungen, die durch eine erhöhte Kraftanstrengung verursacht worden sind. Man spricht hier auch von „PAUKE“: Ein Unfall ist ein Plötzlich von außen unfreiwillig auf den Körper einwirkendes Ereignis, das zur Gesundheitsschädigung geführt hat.

Wie wird die Höhe der Leistung festgelegt?

Durch den Invaliditätsgrad richtet sich die Versicherungsleistung! Dieser wird vom behandelnden Arzt bestimmt. Die Höhe der genauen Entschädigungen/Leistungen wird dann anhand der sogenannten Gliedertaxe festgelegt. Die Gliedertaxe ist allerdings von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich. Hier lohnt sich ein Vergleich.


Beitragsrechner der Unfall­ver­si­che­rung

zurück zu den allgemeinen Infos


Ihre Frage zur Unfall­ver­si­che­rung war nicht dabei?

 

Wir helfen Ihnen gerne weiter!!!

 

Kontakt


Impressum · Datenschutz · Erstinformation · Beschwerden · Cookies · Vertriebspartner · Partnerprogramm · Sponsoring · Referenzen

Finanzgewissen UG (haftungsbeschränkt) hat 4,87 von 5 Sternen 487 Bewertungen auf ProvenExpert.com