Versicherungsmakler aus Ahlen

info@dmfinanz.com

Finanzgewissen.de ist ein Angebot der DM Finanz UG (haftungsbeschränkt) – Daniela Müller
Kundenbewertung
 
5 von 5 Sternen
80 Bewertungen

 

Pferdekrankenversicheurng

Pferdekrankenversicherung

 

 alle Pferderassen können versichert werden

 Versicherungsschutz im Krankheitsfall

 vergleichen & sparen

 

Zum Pferdekrankenversicherungs-Rechner 


Die Pferdekrankenversicherung

Die Pferdekrankenversicherung ist eine der an der häufigsten gewählten Versicherung für Pferde. Nicht selten kommt es vor, dass ein Pferd leicht oder auch schwer erkrankt. In dieser Situation greift die Pferdekrankenversicherung. Sie bietet dem Pferd und dem Halter Schutz im Falle einer Erkrankung des Pferdes. Somit kann eine Absicherung des Halters und eine medizinische Versorgung für das Pferd gewährleistet werden.

 

Kurzer Überblick:

  • Eintretender Versicherungsschutz im Falle einer Erkrankung des Pferdes
  • Vorsorgebehandlungen und Untersuchungen sind im Versicherungsschutz inbegriffen
  • Es kann zwischen verschiedenen Tarifen gewählt werden, um die für Sie passende Versicherung zu erhalten

PferdekrankenversicherungPferdekrankenversicherungPferdekrankenversicherung


Warum ist eine Pferdelebensversicherung sinnvoll?

Auch bei korrektem Umgang und guter Pflege kann es dazu kommen, dass ein Pferd erkrankt. Diese Erkrankungen können durch benötigte Behandlungen, Medikamente und Weiterem zu unvorhersehbaren Kosten führen.

Dies kann zu einer finanziellen Belastung des Pferdehalters führen. Die Pferdekrankenversicherung schützt Sie vor dieser Belastung und ermöglicht Ihrem Pferd gleichzeitig die optimale medizinische Versorgung. Denn in der Versicherung können normale Behandlungen, Operationen aber auch Langzeitbehandlungen abgesichert sein. Außerdem können auch Vor- und Nachsorgebehandlungen und weitere anfallende Kosten durch den Versicherungsschutz abgedeckt sein. Somit ist eine Pferdekrankenversicherung für das Tier und den Pferdehalter sinnvoll, da sie zum einen finanziellen, aber auch medizinischen Schutz bietet.


Ihr Ansprechpartner für die Pferdekrankenversicherung

 

Ansprechpartner Pferdekrankenversicherung

Herr Frederik Lohmann

 02528 4189797

 Anfrage per Mail


Kundenstimmen Finanzgewissen.de

4.5
5
142

mehr ]

J.H. aus Frankfurt im November 2021
Themen: Kleingartenversicherung

mehr ]

C.R. aus Karlsruhe im November 2021
Themen: Kleingartenversicherung

mehr ]

U.S. aus Witten im Oktober 2021
Themen: Pferdelebensversicherung

Vorteile einer Pferdekrankenversicherung

 

Durch den Abschluss einer Pferdekrankenversicherung sind Sie und ihr Pferd in verschiedenen Bereichen abgesichert und geschützt.   

Zum einen bietet die Versicherung dem Pferdehalter eine gewisse finanzielle Sicherheit. Die möglicherweise hohen Kosten durch benötigte Behandlungen und Tierarztkosten werden zum Teil oder sogar komplett von der Versicherung übernommen. Durch diese finanzielle Absicherung kann der Pferdehalter dem Pferd auch die optimale medizinische Behandlung bieten. Damit ist auch die Gesundheit des Tieres abgesichert. Doch die Pferdekrankenversicherung bringt noch weitere Vorteile mit sich. Dazu zählen unter anderem Folgende:

  • Unabhängig von der Rasse
  • Uneingeschränkte Tierarzt- und Tierklinikwahl
  • Versicherungsschutz bei stationären und ambulanten Behandlungen
  • Vorsorge- und Nachsorgebehandlungen sind in der Versicherung mit inbegriffen

Medikament- und Impfkosten können mit inbegriffen sein


  Info

Die günstigere Variante einer Pferdeversicherung wäre eine OP-Versicherung, bei der lediglich die Kosten einer Operation übernommen werden!


Wichtige Leistungen der Pferdekrankenversicherung

 

Der Umfang der Pferdekrankenversicherung kann von Tarif zu Tarif unterschiedlich sein. Diese enthalten verschiedene Leistungen. Im Folgenden sind die häufigsten möglichen Leistungen einmal aufgelistet.

  • Tierarzt- und Tierklinikkosten (mit möglichem max. Betrag)
  • Vor- und Nachsorgebehandlungen
  • Ambulante Behandlungen
  • Stationäre Behandlungen und Aufenthalt
  • Medikamente, Impfungen und Kuren
  • Hilfsmittel (z. B. Bandagen …)
  • Pferdephysiotherapie
  • Zahnbehandlungen

 

All diese Leistungen können in verschiedene Versicherungen und Tarifen in eine Pferdekrankenversicherung integriert werden. Welche Leistungen durch Ihre Pferdekrankenversicherung abgedeckt sind, kann bei Vertragsabschluss angestimmt werden.

 

 


Beispielberechnungen der Pferdekrankenversicherung:

 

Versicherer

Alter des Tieres / Selbstbehalt

 

monatlicher Beitrag
Uelzener 5 Jahre / Ja (250 €) 184,32 €
Uelzener  10 Jahre / Nein (0€) 219,41 €
Uelzener 1 Jahr / Ja (500 €) 164,01 €

Wie viel kostet eine Pferdekrankenversicherung?

 

Die Kosten für eine Pferdekrankenversicherung variieren von Tarif zu Tarif. Außerdem spielt der Umfang an Leistungen und das Vorliegen oder die Höhe der Selbstbeteiligung eine wichtige Rolle. Zusätzlich wird auch die Länge der Versicherungslaufzeit und die Anzahl der versicherten Pferde häufig berücksichtigt. Insgesamt ist also so nicht zu sagen, was eine Pferdekrankenversicherung generell kostet.


Das sollten Sie wissen

 

Bei jeder Pferdekrankenversicherung gibt es gewisse Einschränkungen bezüglich der Leistungen der Versicherung. Das heißt, es kann durch bestimmte Gegebenheiten sein, dass die Versicherung die anfallenden Kosten nicht übernimmt. Diese Gegebenheiten sind allerdings von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich. Deswegen ist es wichtig, dass der Versicherungsnehmer bei Vertragsabschluss darauf achtet und weiß, wann die Versicherung die Kosten nicht übernimmt.

 

Ist bei einer Pferdekrankenversicherung mit einer Wartezeit zu rechnen?

Nach dem Vertragsabschluss liegt bei der Pferdekrankenversicherung in der Regel eine gewisse Wartezeit vor. Diese kann je nach Anbieter variieren. Häufig beträgt die Wartezeit zwischen drei und sechs Monaten. Innerhalb dieser Zeit liegt noch kein Versicherungsschutz vor. Einzelne Versicherungen machen ausnahmen, wenn es innerhalb der Wartezeit zu einer Erkrankung des Pferdes kommt.

 

Das sollten Sie beachten:

Da Pferde im Alter anfälliger für Krankheiten werden und auch das Verletzungsrisiko steigt, passen die Versicherungen häufig ihre Verträge an. Wenn das Pferd ein Alter von circa acht bis zwölf Jahren erreicht, kann es zum Beispiel sein, dass der Versicherungsbeitrag steigt. Einige Versicherungen schränken allerdings auch die Leistungen ein. Daher ist es für den Pferdehalter wichtig zu wissen, ab wann und was von der Versicherung geändert wird. Dies kann auch in den Vertragsbedingungen nachgelesen werden.


Pferdekrankenversicherung im Check

 

Eine Pferdekrankenversicherung kann im Falle des Todes des Tieres wirklich sehr hilfreich sein! Hier kommt zu dem emotionalen auch ein finanzieller Verlust hinzu. Gerne beraten wir Sie zu diesem Thema und rechnen Ihnen das bestmögliche Angebot!

Auch hier können Sie zum Thema "Pferdeversicherungen" nochmal nachlesen:

Pferdeversicherung: Wie muss ich mein Pferd versichern? | FN (pferd-aktuell.de)


 Infos zur Pferdekrankenversicherung
 

Neben der OP-Versicherung und der Krankenversicherung für Pferde gibt es auch noch die Möglichkeit einer Transportversicherung für Pferde. Sprechen Sie uns hierzu gerne an!


FAQ Pferdekrankenversicherung

Welche Leistungen sind in einer Pferdelebensversicherung enthalten?

Die Leistungen der Pferdekrankenversicherung variieren je nach Versicherung und Tarif.

Wer profitiert von einer Pferdelebensversicherung?

Die Leistungen der Pferdekrankenversicherung variieren je nach Versicherung und Tarif.

Was kostet eine Pferdekrankenversicherung?

Die Kosten für eine Pferdekrankenversicherung variieren von Tarif zu Tarif. Außerdem spielt der Umfang an Leistungen und das Vorliegen oder die Höhe der Selbstbeteiligung eine wichtige Rolle. Zusätzlich wird auch die Länge der Versicherungslaufzeit und die Anzahl der versicherten Pferde häufig berücksichtigt. Insgesamt ist also so nicht zu sagen, was eine Pferdekrankenversicherung generell kostet.

Ist bei einer Pferdekrankenversicherung mit einer Wartezeit zu rechnen?

Nach dem Vertragsabschluss liegt bei der Pferdekrankenversicherung in der Regel eine gewisse Wartezeit vor. Diese kann je nach Anbieter variieren. Häufig beträgt die Wartezeit zwischen drei und sechs Monaten. Innerhalb dieser Zeit liegt noch kein Versicherungsschutz vor. Einzelne Versicherungen machen ausnahmen, wenn es innerhalb der Wartezeit zu einer Erkrankung des Pferdes kommt.


Ihr Versicherungsmakler im Kreis Warendorf, nähe Ahlen

 

Versicherung Ahlen

 

Ihr Versicherungsmakler für das Thema Pferdekrankenversicherung im Kreis Warendorf (Ostbevern, Sassenberg, Telgte, Harsewinkel, Beelen, Oelde, Drensteinfurt, Sendenhorst, Freckenhorst, Ennigerloh, Enniger, Ahlen, Vorhelm, Beckum, Neubeckum, Wadersloh, Lippetal).

Verwandte Themen:

Das war unser Beitrag zum Thema Pferdekrankenversicherung von unserer Redakteurin Lisa Honsel.

Zum Beitragsrechner Pferdekrankenversicherung