Erfahrungen & Bewertungen zu Finanzgewissen UG (haftungsbeschränkt)
2023
🥇 Was macht ein Ver­sicherungs­makler?

Was macht ein Ver­sicherungs­makler?

Jetzt Termin ver­ein­baren!


 

Bewertung Was macht ein Versicherungsmakler? Was macht ein Versicherungsmakler? Bewertung Was macht ein Versicherungsmakler? Proven Expert Was macht ein Versicherungsmakler?


Das erwartet Sie hier

Wie Versicherungsberater ihre Aufgaben erfüllen, in welchen Situationen eine Kooperation mit ihnen von Vorteil ist und woran man einen kompetenten Makler erkennt.

Inhalt dieser Seite

  1. Welche Tätigkeiten führen Ver­sicherungs­makler aus?

  2. Was unterscheidet sie von Versicherungsvertretern?

  3. Auf welche Weise verdienen Ver­sicherungs­makler ihr Einkommen?

  4. Welche Leistungen bieten Ver­sicherungs­makler an?

  5. Fazit 

 Das Wichtigste in Kürze
 

 Ver­sicherungs­makler agieren unabhängig von einer bestimmten Versicherungsgesellschaft und vertreten stattdessen die Interessen der Versicherungsnehmer.

 Dies ermöglicht es ihnen, eine Vielzahl von Anbietern zu ver­gleichen, um das bestmögliche Angebot zu finden.

 Ihr Ziel ist es, ihren Kunden bei der Ermittlung ihres Versicherungsbedarfs behilflich zu sein und Versicherungen mit einem ausgewogenen Verhältnis von Preis und Leistung auszuwählen.

 Im Gegensatz zu Honorarberatern erhalten sie eine Provision von den Versicherern für ihre Vermittlungstätigkeit.


1. Welche Tätigkeiten führen Ver­sicherungs­makler aus?


 

Versicherungsmakler

Weshalb benötigen Sie einen Ver­sicherungs­makler?

 

Ein Großteil der Menschen hat schlicht weg kein besonderes Interesse daran, sich mit der grundlegenden Thematik einer spezifischen Versicherung auseinanderzusetzen. Jede Menge Fachbegriffe, viel Kleingedrucktes und am Ende sind Sie sich nach wie vor unsicher, ob Sie ihr Geld in die Versicherung sinnvoll investiert haben oder Sie genauso gut das Geld aus dem Fenster hätten schmeißen können.

 

Soweit es sich vermeiden lässt, möchten Sie sich das sicherlich ersparen, um das Thema zeitnah und unkompliziert aus Ihrem Alltag zu schaffen.

 

Dabei gibt es zwei Dinge, welche den meisten Menschen besonders wichtig sind:

 

  • Als Erstes hätten wir die Frage: Welche Versicherung stellt für Sie die beste dar?
  • Als zweite Frage hätten wir: Welchen Schutz benötigen Sie überhaupt?

 

Welcher Schutz für Sie der Beste ist, kann selbstverständlich nur beantwortet werden, wenn die erste Frage, welche die beste Versicherung ist, im Vorfeld beantwortet wurde. An diesem Punkt kommt der Ver­sicherungs­makler ins Spiel. Dieser ermittelt die für Sie sowohl kostengünstigste als auch sinnvollste Form der Versicherung.


Tätigkeiten im Bereich Vertragsvermittlung und -betreuung

 

Ein Ver­sicherungs­makler (engl. Insurance Broker) oder auch Assekuranzmakler genannt, vermittelt und verwaltet Versicherungsverträge zwischen Versicherungsnehmer und Versicherungsgesellschaft. Er ist an kein Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­men gebunden und handelt somit unabhängig und selbstständig im Interesse des Kunden (VVG § 53). Seine Rechte und Pflichten sind gesetzlich geregelt und finden sich unter anderem im Versicherungsvertragsgesetz (VVG) wieder.

Ver­sicherungs­makler agieren als Vermittler zwischen Versicherungsnehmern und Versicherungsgesellschaften und übernehmen dabei folgende Aufgaben:

 

 Identifizierung geeigneter Versicherungen

 Vermittlung passender Versicherungsverträge

 Verwaltung, Betreuung und Aktualisierung der Versicherungen

 Ansprechpartner im Falle von Schadensfällen

 

Diese Verantwortlichkeiten sind in der Maklervollmacht festgehalten.



Der Kunde beauftragt uns als Makler

 

Ver­sicherungs­makler handeln im Auftrag ihrer Kunden und tragen die Verantwortung für eventuelle Fehler. Um ihrer Tätigkeit nachzugehen, müssen Makler ihre fachliche Kompetenz, Zuverlässigkeit sowie geordnete finanzielle Verhältnisse und das Vorhandensein einer Berufshaftpflichtversicherung nachweisen können.

 

Gesetzliche Bestimmungen

 

Gemäß dem deutschen Handelsrecht werden Makler als Kaufleute betrachtet. Ihre Rechte und Pflichten sind im Maklervertrag festgelegt und finden sich unter anderem im Versicherungsvertragsgesetz (VVG) wieder.

 

Spezialisierungen

 

Unabhängige Makler haben die Möglichkeit, sich auf einen bestimmten Bereich zu spezialisieren. Zum Beispiel können Ver­sicherungs­makler in Ahlen sich auf Kunden aus ihrer Region fokussieren und besonders günstige regionale Angebote vermitteln. Manche Makler legen auch einen Schwerpunkt auf spezifische Versicherungssparten.



Blicken Sie bei Ihren Versicherungen noch durch?

 

Nein? Kein Wunder bei dem heutigen Bürokratie-Dschungel.

 

 Schluss damit!

 

Wir helfen Ihnen gern weiter: Sie sparen dadurch Geld und Zeit!

Wir prüfen für Sie, ob Ihre Absicherungen passen, ob es zu wenige oder auch zu viele sind.

Machen wir einen Termin aus und tauschen und in einem persönlichen Termin aus.

 

Jetzt Termin ver­ein­baren!


2. Was unterscheidet sie von Versicherungsvertretern?


 

Versicherungsmakler

Ver­sicherungs­makler sind nicht an eine bestimmte Versicherung gebunden!

 

Im Gegensatz dazu arbeitet der Versicherungsvertreter für eine bestimmte Versicherung oder Versicherungsgruppe und vertritt ausschließlich deren Interessen. Als Folge davon berät der Versicherungsvertreter potenzielle Kunden nur in Bezug auf die Produkte der Gesellschaft, für die er angestellt ist. Aufgrund dieser Bindung werden Versicherungsvertreter oft als Ausschließlichkeitsvermittler bezeichnet.



Die wichtigsten Unterschiede auf einem Blick

 

Ver­sicherungs­makler Versicherungsvertreter
   
- arbeitet direkt für Kunden / Versicherungsnehmener - arbeitet für eine bestimmte Versicherung
- kann eine Menge Versicherungsmodelle anbeiten - bietet nur die Produkte der eigenen Gesellschaft an
   


 


3. Auf welche Weise verdienen Ver­sicherungs­makler ihr Einkommen?


 

Verdienst Versicherungsmakler

Versicherungen zahlen die Provision!

 

Wenn ein Makler eine Versicherung an einen Privat- oder Gewerbekunden vermittelt, erhält er von dem Versicherungsanbieter eine Provision, die auch als Courtage bezeichnet wird. Diese Vergütung setzt sich aus dem Vermittlungsentgelt und dem Betreuungsentgelt zusammen. Das Vermittlungsentgelt deckt die Kosten für die Vermittlungsleistung ab, während das Betreuungsentgelt beispielsweise für die Verwaltung und die laufende Betreuung des Versicherungsbestands verwendet wird. Die Höhe der Provision variiert je nach Versicherungsgesellschaft, bewegt sich jedoch in der Regel in einem ähnlichen Bereich.



Werden Sie als Kunde wirklich objektiv beraten?

 

Vertrauen bildet eine grundlegende Basis zwischen einem Makler und seinem Kunden. Neben dieser ethischen Verpflichtung, stets das Beste für den Kunden anzustreben, gibt es auch gesetzliche Vorschriften, die den Makler zu einem qualitativ hochwertigen Kundenservice verpflichten. Eine dieser Vorschriften besagt zum Beispiel, dass ein unabhängiger Versicherungsvermittler seinen Kunden eine angemessene Anzahl von Angeboten präsentieren muss. Darüber hinaus ist er verpflichtet, seine Empfehlung fachlich zu begründen. Wenn der Makler fahrlässig falsche Informationen gibt, kann der Kunde ihn für den entstandenen Schaden haftbar machen.


4. Welche Leistungen bieten Ver­sicherungs­makler an?


 Guter Überblick über den Markt

 

Ähnlich wie ein Autoverkäufer, der nur die Fahrzeuge seiner eigenen Marke kennt, ist ein Ver­sicherungs­makler zunächst mit den Produkten vertraut, die er in seinem Portfolio hat. Allerdings arbeiten unabhängige Ver­sicherungs­makler in der Regel mit den meisten großen Unternehmen der Branche zusammen und kennen auch viele Nischenanbieter, die oft besonders attraktive Angebote in ihren spezifischen Bereichen haben. Direktanbieter, die ihre Versicherungsprodukte ausschließlich selbst vermarkten, sind hiervon ausgeschlossen.

 

 Merkmale eines guten Ver­sicherungs­maklers

 

  • Sachliche Begründung von Vorschlägen und klare Erläuterung von Vor- und Nachteilen.
  • Ausführliche und klare Beantwortung von Nachfragen.
  • Sie fühlen sich wohl dabei, Fragen zu stellen.
  • Sorgfältiges Vorgehen, z.B. bei der Erfüllung Ihrer vorvertraglichen Informationspflichten.
  • Kein Druck, einen Vertrag zu unterzeichnen.

Falls Sie sich unwohl fühlen, unter Druck gesetzt werden oder die Begründung von Vorschlägen nicht nachvollziehen können, kann es ratsam sein, den Makler zu wechseln oder zumindest eine Zweitmeinung einzuholen. Dies ist besonders wichtig, wenn es um große Geldbeträge und langfristige Laufzeiten geht, wie beispielsweise bei der Berufs­unfähig­keitsversicherung oder Kranken­ver­si­che­rung.

 

 Anonyme Risikovoranfrage

 

Ein Vorteil der Zusammenarbeit mit einem Ver­sicherungs­makler ist die Möglichkeit, anonyme Risikovoranfragen bei Versicherern zu stellen. Das bedeutet, dass eine Ablehnung keine negativen Auswirkungen auf zukünftige Versicherungen hat. Dies ist beispielsweise sinnvoll, wenn Sie eine Berufs­unfähig­keitsversicherung abschließen möchten, aber aufgrund früherer Erkrankungen unsicher sind, ob und bei welchem Versicherer dies möglich ist.

 

 Vorbereitung auf die Beratung

 

Um das Beste aus einer Beratung herauszuholen, ist eine gute Vorbereitung entscheidend. Denken Sie im Voraus über Ihren Versicherungsbedarf, Ihr langfristiges Budget und Ihre Zukunftspläne nach, da dies beeinflusst, welche Versicherung für Sie geeignet ist. Schreiben Sie am besten Ihre Fragen auf. Es ist auch wichtig, schriftliche Unterlagen zu den Angeboten und ein Beratungsprotokoll zu erhalten, um später alles nachvollziehen zu können und gegebenenfalls eine fehlerhafte Beratung nachzuweisen.

 

 


Wie arbeitet der Ver­sicherungs­makler?

 

Schritt 1:

Der Kunde beauftragt einen freien Makler, um eine Bedarfsanalyse für seinen optimalen Versicherungsschutz durchzuführen, um bestehende Versicherungen nach Leistung, Preis und Notwendigkeit zu überprüfen und für einen unabhängigen Versicherungsvergleich zu einer bestimmten Versicherung.

Schritt 2:

Die Aufgabe des Ver­sicherungs­maklers ist es für den Kunden die unterschiedlichen Angebote zu ver­gleichen und die Tarife, die zu seinem Anforderungsprofil passen zu empfehlen. Hierbei handelt er im Interesse des Kunden und unabhängig gegenüber den Versicherungsgesellschaften. Hinweis: Oft haben Ver­sicherungs­makler exklusive Spezialkonzepte mit Versicherungsgesellschaften z. B. für bestimmte Gewerbe oder NPO´s.

Schritt 3:

Der Kunde überträgt dem Makler eine Vollmacht, auch Maklermandat genannt, damit dieser bevollmächtigt ist, in dessen Namen zu handeln und seine Interessen zu vertreten.

Schritt 4:

Der Ver­sicherungs­makler wird entweder auf Honorarbasis oder in Form einer Courtage von der Versicherungsgesellschaft bezahlt bzw. für die Vermittlung des Versicherungsvertrages.

Schritt 5:

Der Ver­sicherungs­makler betreut den Kunden auch weiterhin nach dem Abschluss. Er informiert beispielsweise über wichtige Änderungen des Vertrages, übernimmt die Schadenregulierung und steht mit seiner Expertise für Fragen zu den einzelnen Versicherungen zur Verfügung. Je nach Mandat passt der Ver­sicherungs­makler den Vertrag des Kunden an die aktuellen Marktgegebenheiten an. So wechselt der Makler beispielsweise die KFZ-Versicherung für den Kunden, wenn ein Wechsel Leistungsverbesserungen oder günstigere Prämien für den Kunden bedeuten.


Unsere Leistungen für Sie!


bestehende Versicherungen prüfen

bestehende Versicherungen prüfen

Wir schauen uns Ihre abgeschlossenen Versicherungen an und prüfen, ob wir Ihnen ein besseres Preis-Leistungsverhältnis anbieten können! Und auch ob Ihnen wichtige Versicherungen fehlen oder aber auch ob Sie überversichert sind. Wir stellen Ihnen dann gern die Verbesserungsmöglichkeiten vor!

unkomplizierte Beratung

unkomplizierte Beratung

Viele Versicherungsexperten verfallen schnell in eine Fachsprache, mit der Sie meistens nicht viel anfangen können. Wir beraten Sie auf Augenhöhe und verständlich. Es sollte keine Frage oben bleiben.

 

 

unabhängiger Vergleich

unabhängiger Vergleich

Wir gehören keiner bestimmten Versicherungsgesellschaft an, von daher beraten wir unabhängig! Wir suchen Ihnen das beste Angebot raus.

 

Absicherung Kinder & Familie

Absicherung Kinder & Familie

Wir haben selbst auch alle Familie und Kinder und wissen, wie wichtig hier eine passende Absicherung ist. Gern stellen wir Ihnen hier alle Möglichkeiten vor.


5. Fazit: Makler oder nicht?


Die Entscheidung, Versicherungen mit einem Makler abzuschließen oder nicht, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Ein Ver­sicherungs­makler kann Ihnen helfen, einen umfassenden Marktüberblick zu erhalten, da er mit einer Vielzahl von Versicherungsgesellschaften zusammenarbeitet und Ihnen somit eine breite Palette von Angeboten präsentieren kann. Zudem verfügen gute Makler über fundierte Fachkenntnisse und können Ihnen bei der Ermittlung Ihres individuellen Versicherungsbedarfs helfen.

Ein weiterer Vorteil der Zusammenarbeit mit einem Makler besteht darin, dass er Ihnen eine sachliche Begründung für seine Empfehlungen liefert und Ihnen sowohl die Vor- als auch die Nachteile der verschiedenen Versicherungsoptionen erläutert. Durch den persönlichen Kontakt und die individuelle Beratung können Sie Ihre Fragen stellen und ein besseres Verständnis für die Versicherungsprodukte entwickeln.

Darüber hinaus kann ein Makler in Schadensfällen Ihr Ansprechpartner sein und Ihnen bei der Abwicklung und Betreuung zur Seite stehen. Ein guter Makler strebt langfristige Kundenbeziehungen an und passt Ihre Versicherungen im Laufe der Zeit an Ihre sich ändernden Bedürfnisse an.

Letztendlich sollten Sie Ihre individuellen Bedürfnisse, Prioritäten und Vorlieben berücksichtigen. Wenn Sie sich bei der Auswahl und dem Verständnis von Versicherungen unsicher fühlen oder Unterstützung wün­schen, kann die Zusammenarbeit mit einem Makler von Vorteil sein.


Lesen Sie auch

So wichtig ist eine Ge­bäude­ver­si­che­rung (2023)

Welcher Tarif passt? Wer braucht eine Ge­bäude­ver­si­che­rung?

Beitrag lesen

Lesen Sie auch

Bestattungen: Warum Ster­be­geld wichtig sein kann?

Immer wieder wird sie hinterfragt: die Ster­be­geldversicherung! Muss man sie haben? Macht sie Sinn? Rechnet sie sich?

Beitrag lesen

 

Haben Sie alles gefunden?

 

Hier finden Sie weitere interessante Inhalte zum Thema:

 

 

Schnelle Frage, Kritik oder Feedback?


Wir helfen Ihnen gerne. Professionelle Beratung von echten Menschen. Rufen Sie uns zum Ortstarif an oder schreiben Sie uns per E–Mail.

 

 



Ihre Ansprechpartner

 

Christine Morisse Versicherungsmakler Ahlen Marvin Becker Versicherungsmakler Ahlen

 

Christine Morisse Berater
 

 

Marvin Becker Berater

 


von Pascal – zuletzt aktualisiert am 10.

Impressum · Datenschutz · Erstinformation · Beschwerden · Cookies · Vertriebspartner · Partnerprogramm · Sponsoring · Referenzen

Finanzgewissen UG (haftungsbeschränkt) hat 4,88 von 5 Sternen 446 Bewertungen auf ProvenExpert.com