2024
🥇Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht - Vergleich!

Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung

 

Ein Muss für jeden Hausbesitzer (2024)

Jetzt Tarife ver­gleichen


 

Bewertung Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung Bewertung Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung Bewertung Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung Proven Expert Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung


Das erwartet Sie hier

Was kostet die ideale Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung, welche Schäden sind abgedeckt und auf welche Leistungen sollten Sie unbedingt achten.

Inhalt dieser Seite

  1. Was ist eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung?

  2. Ist eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung sinnvoll?

  3. Leistungen

  4. Kosten (inkl. Rechenbeispiele)

  5. Fazit

Das Wichtigste in Kürze
 
  • Eine Versicherung, die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht genannt wird, bietet Schutz für Eigentümergemeinschaften, Vermieter und Eigentümer von unbebauten Grundstücken gegen mögliche Schadenersatzansprüche.
  • Immobilienbesitzer haben die Verantwortung, dafür zu sorgen, dass ihre Immobilie keine Gefahr für andere darstellt.
  • Wenn sie diese Verantwortung nicht wahrnehmen, können sie mit hohen Kosten konfrontiert werden.
  • Die Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung kann im Schadensfall eine Millionenentschädigung leisten und auch ungerechtfertigte Ansprüche abwehren.
  • Die Versicherungskosten für eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung beginnen bei 35,70 € pro Jahr für ein Mehrfamilienhaus und 32,10 € pro Jahr für ein unbebautes Grundstück.
  • Wenn es sich um selbstgenutzte Immobilien handelt, kann eine private Haft­pflichtversicherung ausreichend sein.
  • Stiftung Warentest: Große Preisunterschiede

1. Was ist eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung?


Das bietet eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht?

 

Die Versicherungspolice beinhaltet eine Mindestsumme von 3 Millionen Euro als Deckungs­summe und bietet einen passiven Rechtsschutz, der bei Schäden an Sachen, Per­sonen, Vermögen und der Umwelt greift.

Die Versicherung deckt auch alle Eigentümer des Gebäudes sowie den Hausmeister und Verwalter ab.

Zudem sind kleinere Bauarbeiten in der Versicherung enthalten und es besteht eine Mitversicherung von Photovoltaik-Anlagen sowie Allmählichkeitsschäden.

Eine Forderungsausfalldeckung ist ebenfalls enthalten.

 

 

 

Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung vergleich


Die Vorteile einer guten Haus- und Grundbesitzerhaftplfichtversicherung

 

 übernimmt Kosten für Per­sonen-, Sach- und Vermögensschäden

 bietet Ihnen einen passiven Rechtsschutz

 umlagefähige Kosten


Mit uns die ideale Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht-
versicherung finden


Ihr kostenfreies Angebot wird passgenau von unseren mehrfach ausgezeichneten Experten für Sie erstellt.

 Schnell und unkompliziert

 Immer einen direkten Ansprechpartner

 Im Versicherungsfall für Sie da

Hier ver­gleichen und onlineHaus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung  abschließen

 

Sichern Sie sich bei uns bereits ab 35,70 Euro im Jahr ab.

 

Jetzt Tarife Vergleichen


2. Ist eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung sinnvoll?


Versichert sind dabei nicht nur die Schäden, die Sie als Hausbesitzer persönlich zu verantworten haben, sondern auch die, die von beauftragten Per­sonen verursacht wurden: z. B. Hausmeister, Verwalter oder Reinigungspersonal.

Auch für Wohnungseigentümergemeinschaften ist eine Haus- und Grundhaftpflichtversicherung empfehlenswert: immerhin zahlt sie auch bei Ansprüchen einzelner Eigentümer gegen die Gemeinschaft oder bei Abwasserschäden.

Für Hausbesitzer und Grundstückseigentümer ist sie also ein Muss: die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht – schließlich schützt Sie vor Millionenschäden, die schnell aus Unvorsichtigkeit oder Leichtsinn entstehen. So sichert eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht sowohl Per­sonenschäden, als auch Sach- und Vermögensschäden ab, die Folge von vernachlässigter Verkehrssicherungspflicht sind.

Das kann ein Unfall auf der nicht vom Schnee befreiten Stufe vor der Haustür sein oder der Schaden an einem geparkten Auto, das von einem herabfallenden Dachziegel getroffen wurde.



 

Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung Pflicht

Brauchen Sie eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht?

 

Neben der normalen Ge­bäude­ver­si­che­rung ist eine zusätzliche Absicherung für jeden Grundbesitzer  empfehlenswert:

 Eigentümer eines Einfamilienhaus

Als Eigentümer eines Einfamilienhauses sollten Sie Ihre Privathaftpflicht zunächst überprüfen. In den meisten Fällen, ist die Absicherung Ihres selbstgenutzten – nicht vermieteten – Einfamilienhauses in der Privathaftpflicht enthalten. Sie brauchen hierbei also keine zusätzliche Haushaftpflicht abschließen.

 Vermietete Gebäude

Eigentümer eines vermieteten Einfamilienhaus oder eines Mehrfamilienhaus benötigen für diese Gebäude eine Grundbesitzerhaftpflicht. Das ist auch der Fall, sollten Sie einen Teil selbst bewohnen!

Wenn Sie eine Hausverwaltung mit der Verwaltung Ihres Gebäudes beauftragt haben, wird diese häufig eine solche Versicherung für Sie abschließen. Dies sollte im Vorfeld abgeklärt werden.

 Eigentümergemeinschaften

Sie sind Eigentümer einer Eigentumswohnung und es sind noch weitere Eigentumswohnungen in Ihrem Gebäude, gibt es neben Ihrem Eigentum auch immer noch Gemeinschaftseigentum. Dies sind z. B. Zuwege, Treppenhäuser oder Außenanlagen. Für dieses Gemeinschaftseigentum wird eine Haushaftpflicht wärmstens empfohlen. Sehr häufig übernimmt auch eine Hausverwaltung die Eindeckung des Versicherungsschutzes, da diese dazu verpflichtet sind. 

 Unbebaute Grundstücke

Auch von unbebauten Grundstücken kann eine Gefahr ausgehen. Hier können Bäume umstürzen oder Gehwege im Winter nicht geräumt sein. Daher sollten Sie auch für diese Grundstücke eine Haft­pflicht für Grundbesitzer abschließen.


 

Experten-Tipp:

 

„Die Vermieterhaftpflichtversicherung ist eine Haus- und Grundbesitzer-Haft­pflichtversicherung. Sie ist laut Stiftung Warentest, genau wie die Privathaftpflicht, im privaten Bereich sehr wichtig für Vermieter und Verpächter.“

 

Björn Brückner Experte Haftpflicht & Recht

 

Björn Brückner

Björn Brückner

Berater

 


 

Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung Pflicht

 

Mehrfamilienhaus 

Wenn ein Mehrfamilienhaus von einer Eigentümergemeinschaft besessen wird, werden nicht alle Risiken durch die Haft­pflichtversicherungen der einzelnen Per­sonen abgedeckt. Wenn beispielsweise im Treppenhaus ein Unfall passiert, ist dies nicht versichert. Daher ist es ratsam, eine gemeinsame Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung abzuschließen.

Gewerblich genutzte Immobilie 

Wenn eine Person eine Immobilie besitzt oder mietet und sie selbst für geschäftliche Zwecke nutzt, benötigt sie keine separate Haus- und Grundbesitzer-Haft­pflichtversicherung, sofern bereits eine Betriebshaftpflichtversicherung vorhanden ist. Falls die Geschäftsimmobilie jedoch nicht selbst genutzt wird, ist eine spezielle Haus- und Grundbesitzer-Haft­pflichtversicherung für Gewerbeobjekte notwendig. Diese erfordert normalerweise einen anderen Tarif und möglicherweise auch einen anderen Anbieter als Haus- und Grundbesitzer-Haft­pflichtversicherungen für ungenutzte Grundstücke und Wohngebäude.

 

 

 

 

Haushaftpflicht


3. Leistungen einer Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung


Was ist genau versichert?

 

Die Versicherung übernimmt die Kosten in dem Fall, dass jemand auf dem Grundstück oder im Gebäude des Versicherungsnehmers einen Schaden erleidet. Die Leistungen, die von der Versicherung erbracht werden, umfassen die Zahlung von Schadensersatzansprüchen, die durch ein rechtmäßiges Urteil festgelegt wurden, die Abwehr von unberechtigten Schadenersatzansprüchen (passiver Rechtsschutz) sowie die Übernahme der Kosten für einen Verteidiger in Strafverfahren. Es ist zu beachten, dass die Versicherung jeweils nur für ein Objekt gilt und dass mehrere Häuser oder Grundstücke separat versichert werden müssen.

 

 

 

Hausbesitzerhaftpflicht  Leistungen



 

Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung

Welche Risiken sind bei einer Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht versichert?

 

Eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung bietet Schutz für den Eigentümer von Immobilien gegenüber Schadensersatzforderungen Dritter, die durch den Besitz oder die Nutzung des Grundstücks oder Gebäudes entstehen können. Typische Risiken, die von dieser Art von Versicherung abgedeckt werden können, sind:

 

 Per­sonen- und Sachschäden: Wenn ein Dritter auf dem Grundstück oder in einem Gebäude des Versicherungsnehmers verletzt wird oder Eigentum beschädigt wird, kann die Versicherung einspringen. Zum Beispiel, wenn ein Besucher auf einem losen Gehwegstein stolpert und sich verletzt, oder wenn ein Dachziegel auf das Auto eines Passanten fällt.

 Umweltrisiken: Die Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung kann auch Schutz für Schäden bieten, die durch Umweltrisiken wie Ölverschmutzungen oder Asbestfreisetzungen entstehen.

 Vermögensschäden: Eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung kann auch für Schäden haften, die durch den Verlust von Daten oder anderen Vermögenswerten Dritter entstehen können, beispielsweise durch einen Brand, der eine Firma in einem Gebäude des Versicherungsnehmers zerstört.

 

Es ist jedoch zu beachten, dass die genauen Bedingungen und Ausschlüsse einer Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich sein können. Es empfiehlt sich daher, die spezifischen Details der Versicherungspolice sorgfältig zu prüfen, um sicherzustellen, dass sie den individuellen Bedürfnissen und Risiken des Versicherungsnehmers entspricht.



Leistungsauschlüsse und Einschränkungen

 

Obwohl eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung viele Risiken abdecken kann, gibt es bestimmte Schäden und Ereignisse, die in der Regel nicht durch die Versicherung abgedeckt sind. Dazu gehören:

 

  • Schäden, die durch grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz des Versicherungsnehmers verursacht wurden.
  • Schäden, die durch Verletzung von Verträgen entstanden sind, die nicht direkt mit der Nutzung des Grundstücks oder Gebäudes zusammenhängen. Zum Beispiel, wenn der Versicherungsnehmer als Vermieter einen Mieter betrogen hat.
  • Schäden, die durch Naturkatastrophen verursacht wurden, wie Hochwasser, Erdbeben oder Lawinen. In einigen Fällen kann es jedoch möglich sein, zusätzliche Versicherungen abzuschließen, um solche Risiken abzudecken.
  • Schäden, die durch bestimmte gefährliche Tiere oder Hunde verursacht wurden, die nicht in der Versicherungspolice aufgeführt sind.
  • Schäden, die durch Aktivitäten verursacht wurden, die von der Versicherungspolice ausgeschlossen sind, wie zum Beispiel Geschäftsaktivitäten oder der Betrieb von Kraftfahrzeugen.

 

Es ist wichtig, die spezifischen Bedingungen und Ausschlüsse einer Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung sorgfältig zu prüfen, um zu verstehen, welche Risiken abgedeckt sind und welche nicht. 

Sollten Sie schon eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung besitzen, sollten Sie diese ver­gleichen. 


4. Kosten einer Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung


Kostenfaktoren

 

Die Kosten einer Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung können von verschiedenen Faktoren abhängen, darunter:

 Versicherungssumme: Die Höhe der Versicherungssumme bestimmt, wie viel die Versicherung im Schadensfall maximal bezahlen wird. Eine höhere Versicherungssumme führt in der Regel zu höheren Kosten.

 Selbstbeteiligung: Wenn Sie sich dafür entscheiden, eine höhere Selbstbeteiligung zu vereinbaren, können Sie Ihre Versicherungsprämie senken. Allerdings sollten Sie bedenken, dass Sie im Schadensfall selbst einen höheren Betrag tragen müssen.

 Objektart: Je nach Art des versicherten Objekts (z.B. Wohnhaus, Mietshaus, Gewerbeobjekt) können die Kosten unterschiedlich ausfallen. Gewerbliche Objekte oder solche mit höherem Risiko werden in der Regel teurer versichert.

 Lage des Objekts: Die Lage des Objekts kann ebenfalls eine Rolle spielen, da bestimmte Regionen ein höheres Schadensrisiko haben als andere.

 Alter des Objekts: Je älter das Objekt ist, desto höher kann das Risiko für Schäden sein, was sich auf die Kosten auswirken kann.

 Deckungsumfang: Der Umfang der Versicherungsleistungen variiert von Anbieter zu Anbieter und kann auch die Kosten beeinflussen.



Preisbeispiel: Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung

 

Hausart / Deckungs­summe monatlicher Beitrag

1- oder 2 Familienhaus / 5.000.000  €

3,12 € 

1- oder 2 Familienhaus / 15.000.000 €

5,09  € 

Mehrfamilienhaus / 20.000.000 €

6,56 € 


 


Was kostet eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung?


Berechnen Sie jetzt individuell und kostenfrei Ihren Vertrag. 

 

Jetzt Tarife ver­gleichen


5. Fazit


Die Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung ist eine wichtige Versicherung für Immobilienbesitzer. Sie bietet Schutz vor den finanziellen Folgen von Schäden, die durch die Immobilie verursacht werden können. Dazu gehören zum Beispiel Schäden durch herabfallende Gegenstände, mangelhafte Instandhaltung oder auch Schäden durch extreme Witterungsverhältnisse.

Eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung ist in der Regel nicht gesetzlich vorgeschrieben, aber dennoch sehr empfehlenswert. Insbesondere bei Vermietung einer Immobilie sollte eine solche Versicherung abgeschlossen werden, um mögliche Schadensersatzforderungen von Mietern abzudecken.

Es ist wichtig, bei der Wahl einer Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung auf eine ausreichende Deckungs­summe zu achten und auch eventuelle Ausschlüsse oder Selbstbeteiligungen zu beachten. Außerdem sollte man darauf achten, dass die Versicherung auch Schäden durch Tiere oder Naturkatastrophen abdeckt, falls dies relevant ist.

Insgesamt kann eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung dabei helfen, finanzielle Risiken im Zusammenhang mit der Immobilie abzusichern und somit für mehr Sicherheit und Ruhe im Alltag zu sorgen.


Online ver­gleichen & abschließen


Berechnen Sie jetzt individuell und kostenfrei Ihren Vertrag. 

 

Jetzt Tarife ver­gleichen


Häufige Fragen zur Haus- und Grund-Haftpfichtversicherung!

Wie teuer ist eine Haus- und Grund-Haft­pflicht?

 Hier kommt natürlich auf den Anbieter und den gewählten Tarif an.

Folgende Kriterien spielen in die Berechnung des Beitrages rein:

    • Jahresbruttomiete aller vermieteten Wohnungen
    • Anzahl der Wohnungen bzw. Einfamilienhäuser
    • Anzahl Garagen
    • Art des Gebäudes, das versichert werden soll
    • unbebauten Grundstücke: Angabe der Länge der Straßenfront und die Grundstücksgröße 

Auf dieser Grundlage erstellen wir Ihnen gern ein Angebot!

Wer braucht eine Grundbesitzerhaftpflicht?

 Immobilienbesitzer, die Ihre Immobilie vermieten, sollten eine Grundbesitzerhaftpflicht abgeschlossen haben.

Falls Sie Ihre Immobilie selbst bewohnen ist dies über Ihrer Privathaftpflichtversicherung enthalten.

Worauf muss ich bei der Haus- und Grund-Haft­pflicht achten?

Folgende Punkte sind relevant und sollten besprochen werden:

  • Versicherungssumme > möglichst hohe Deckungs­summe 
  • jährliche Beitragszahlung > da Zuschläge auf monatlichen, vierteljährigen und halbjährigen Raten sehr hoch sind
  • Beitragsberechnung nach Mieteinnahmen

 


Lesen Sie auch

Wohngebäudeversicherung

Die Ge­bäude­ver­si­che­rung im Vergleich! Welche Anbieter haben das beste Angebot?

Beitrag lesen

Lesen Sie auch

Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung

Brauch man eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht? Was kostet diese? Wo finde ich das beste Angebot?

Mehr dazu hier

Lesen Sie auch

Ferienhausversicherung

Wann gilt ein Haus als Ferienhaus? Was kommen für Kosten auf Sie zu? 

Hier informieren

 

Haben Sie alles gefunden?

 

Hier finden Sie weitere interessante Inhalte zum Thema:

 

Schnelle Frage, Kritik oder Feedback?


Wir helfen Ihnen gerne. Professionelle Beratung von echten Menschen. Rufen Sie uns zum Ortstarif an oder schreiben Sie uns per E-Mail.

 

 



Ihre Ansprechpartner

 

Christine Morisse Versicherungsmakler Ahlen Marvin Becker Versicherungsmakler Ahlen

 

Christine Morisse Berater
 

 

Marvin Becker Berater

 


von Dennis Becker – zuletzt aktualisiert am 12 ersicherung

Impressum · Datenschutz · Erstinformation · Beschwerden · Cookies · Vertriebspartner · Partnerprogramm · Sponsoring · Referenzen

Finanzgewissen UG (haftungsbeschränkt) hat 4,87 von 5 Sternen 488 Bewertungen auf ProvenExpert.com